Interkommunaler Industrie- und Gewerbepark
  • Luftaufnahme1
  • Gruppenbild
  • May-Gruppe
  • Betriebsgebäude

Konzept

Der JadeWeserPark im Telegrammstil:

Mitglieder im Zweckverband JadeWeserPark sind die Städte Jever, Schortens, Varel und Wittmund, die Gemeinden Bockhorn, Friedeburg, Sande, Wangerland und Zetel, die Landkreise Friesland und Wittmund sowie die kreisfreie Stadt Wilhelmshaven.

Der Weg bis zum ersten Spatenstich:

1999: Erste Gespräche zu einem gemeinsamen Industrie- und Gewerbegebiet zwischen Friesland und Wittmund.

2003: Gründung der Flächenagentur Friesland/Wittmund/Wilhelmshaven. Ziel ist die sachgerechte, flexible und effektive naturschutzrechtliche Kompensation im Gefolge des JadeWeserPorts und des JadeWeserParks. Die Suche nach einem geeigneten Standort für ein interkommunales Gewerbegebiet beginnt.

2005: Gründung des Zweckverbands JadeWeserPark und Beginn des Bauleitverfahrens.

23. Juli 2008: Erster Spatenstich.

2008/2009: Beitritt der Stadt Wilhelmshaven zum Zweckverband und Stärkung der regionalen Kooperation.

2009: Bau des Kreisels als Einfahrt und Fertigstellung der Erschließunsgstraßen als Baustraßen.

2010: Endausbau der Erschließungsstraßen, Fertigstellung des 1. Bauabschnittes von ca. 20 ha. Nettobauflächen

2014: Endausbau des 2. und 3. Bauabschnittes von ebenfalls ca. 20 ha. Nettobauflächen

Europa fördert Niedersachsen TCN JadeBay